|

Prüfung von Additiv gefertigten Kronen und Brücken

Kronen und Brücken sind hohen Belastungen während der Gebrauchsdauer ausgesetzt. Deshalb ist es erforderlich, dass die additiv gefertigten Restorationen diesen standhalten und somit über den Lebenszyklus die maximale Patientensicherheit gewährleisten. Zum Nachweis der notwendigen Leistungsfähigkeit ist eine Kausimulation optimal. Das Ziel einer Kausimulation ist die künstliche Alterung durch mechanische und thermische Belastung. Hierdurch wird die Gebrauchsdauer simuliert, beispielsweise im Rahmen einer 10-Jahres-Studie. Um eventuelle Defekte oder Schwächungen des Materials durch die Kausimulation zu erkennen wird eine Bruchlastprüfung vorgenommen und mit den Werten von ungealterten Prüfkörpern verglichen.

Geprüft werden temporäre, langzeit-temporäre und permanente Kronen, Brücken sowie Implantat getragene Versorgungen.

Unsere Leistungen:

IHR KONTAKT ZU SD MECHATRONIK

Do you have any questions about carrying out tests on testing devices? Would you like to know more about our services? Don’t hesitate and contact us now. We’re here to help. Simply fill out the form. We will get in touch with you as soon as possible. You are also welcome to call us.