|

Restaurations-werkstoffe - Komposite & Zemente

Komposite und Zemente gehören zu den am häufigsten eingesetzten Restaurationswerkstoffen in der Zahnheilkunde. In den Anwendungsbereich fällt die Versorgung von Kavitäten, Bonding von Kronen und Veneers sowie Versieglungen. Zum Nachweis der notwendigen Leistungsfähigkeit ist eine zyklische Belastung durch eine Kausimulation (2-Körper-Verschleiß) oder im ACTA-Verfahren (3-Körper-Verschleiß) optimal. Hierbei kann das Abrasionsverhalten der Matrix und der Füllstoffe bewertet werden. Das Ziel ist durch eine thermomechanische Belastung einen oder mehrere Kennwerte zu genieren auf Basis derer ein Vergleich zwischen verschiedenen Produkten ermöglicht wird. Mögliche Kennwerte sind beispielsweise Abrasionsvolumina und Höhenverschleiß von Prüfkörper und Antagonist in Form von longitudinalen Daten. Grundlegende Kennwerte können durch uns anhand der Normen ISO 10477 und ISO 4049 ermittelt werden.

Geprüft werden flache Kompositproben und Versorgungen in natürlichen Zähnen.

Unsere Leistungen:

Restaurationswerkstoffe
Abbildung 1: Bestimmung der Abrasionstiefe im Laserscanner LAS-20

IHR KONTAKT ZU SD MECHATRONIK

Do you have any questions about carrying out tests on testing devices? Would you like to know more about our services? Don’t hesitate and contact us now. We’re here to help. Simply fill out the form. We will get in touch with you as soon as possible. You are also welcome to call us.